Dienstag 26. September 2017

PTFE

Polytetrafluorethylen

 

PTFE ist ein thermoplastischer Fluorkunststoff, der aufgrund seiner ausgezeichneten Chemikalienbeständigkeit und außerordentlichen Temperaturbeständigkeit (-200° bis +260° C) in vielen Bereichen als Spezialkunststoff eingesetzt werden kann. Hervorzuheben sind weiter die sehr guten Gleiteigenschaften sowie die physiologische Unbedenklichkeit. Anwendung findet PTFE bei Dichtungs- und Gleitelementen, Auskleidungen im Korrosionsschutz sowie bei Komponenten für die Lebensmittel- und Halbleiterindustrie.

 

Eigenschaften:

  • Beständigkeit gegen beinahe alle Chemikalien
  • Dauertemperatureinsatzbereich von -200°C bis +260°C
  • sehr gute Gleiteigenschaften
  • wasserabstoßend
  • physiologisch unbedenklich

Anwendungen:

  • Medizinischer Apparatebau
  • Auskleidungen in der chemischen Industrie
  • Konstruktionsteile in der Halbleiterindustrie
  • Lebensmittelechte Maschinenteile
  • Gleitlager und Gleitleisten
  • Wärmetauscher
  • Ätzbecken

Untergruppen:

  • PTFE C (mit Kohlefaser)
  • PTFE GF (mit Glasfaser)

 


 Diese Halbzeuge könnten Sie auch interessieren:

 

PEEK Polyetheretherketon     •    PFA Perfluoralkoxy-Copolymer     •     ECTFE Ethylen-Chlortrifluorethylen


POLYZON GmbH

Franz-Pehr-Straße 10
A-9500 Villach

[T] +43 676 4444 1 88
[M] office@polyzon.at
Darstellung:
http://polyzon.eu/