Sonntag 19. November 2017

PE

Polyethylen

 

PE Polyethylen gehört wie PP Polypropylen zu den Polyolefinen und ist ein teilkristalliner Thermoplast aus der Gruppe der Standardkunststoffe. Merkmale, durch die sich PE auszeichnet sind einerseits die geringe Dichte und andererseits vor allem die gute chemische Beständigkeit, daher wird PE auch besonders im chemischen Apparate- und Anlagenbau verwendet. Im Vergleich zu anderen Kunststoffen weist PE eine niedrigere mechanische Festigkeit auf und ist bei höheren Temperaturen nicht einsetzbar.

 

Eigenschaften:

  • hohe Schlagzähigkeit auch im niedrigen Temperaturbereich
  • hervorragende chemische Beständigkeit
  • sehr guter elektrischer Isolator
  • minimale Wasseraufnahme
  • pyhsiologisch unbedenklich
  • niedrige Dichte
  • Dauertemperatureinsatzbereich von -50°C bis +80°C (PE-HD)

 Anwendungen:

  • Gehäuse- und Apparatebau
  • Lager- und Transportbehälter
  • Stoß- und Rammschutzleisten
  • Transport- und Förderschnecken
  • Schneidunterlagen im Lebensmittelbereich
  • Kettenführungen
  • Auskleidungen
  • Gleitelemente

Untergruppen:

  • PE-HD (High Density)
  • PE-HMW (High Molecular Weight)
  • PE-UHMW (Ultra High Molecular Weight)

 


 Diese Halbzeuge könnten Sie auch interessieren:

 

PP Polypropylen     •     POM Polyoxymethylen     •     PVC Polyvinylchlorid


 

POLYZON GmbH

Franz-Pehr-Straße 10
A-9500 Villach

[T] +43 676 4444 1 88
[M] office@polyzon.at
Darstellung:
http://polyzon.at/